Systemische Therapie
Im Family-Blog gibt es Neuigkeiten zu Themen des Instituts Family Affair und der systemisch-phänomenologischen Therapie
Auf der Übersichtsseite finden Sie die letzten 5 Einträge. Ältere Einträge befinden sich weiter unten. Durch einen Klick auf die Überschrift können diese gelesen werden. In einem einzelnen Beitrag können Sie vor- und zurückblättern.
28.Jun.2018

26.-30.07.2018 - 10. Sommerworkshop in Polen: "Die Balance zwischen Wurzeln und Flügeln"

 

Stehe ich mit beiden Beinen auf dem Boden und kann meine Vorfahren (als meine Wurzeln) hinter mir spüren?
Oder nehme ich wahr, dass ich eher dazu tendiere, alleine zu sein und eher "fliege", als dass ich Bodenhaftung habe?
Bin ich in der Lage, das Bild eines Baumes zu realisieren, der in der Erde verankert ist und
dessen Zweige gleichzeitig weit in den Himmel reichen können?
Ist das Gleichgewicht zwischen Wurzeln und Flügeln auf diese Weise möglich?
Was brauche ich sonst? Und wie sieht es in meinem praktischen Leben aus?

Wir werden diese Fragen im Workshop auf unterschiedliche Weise betrachten und untersuchen und auf eine Weise
sortieren, die für uns richtig ist.
Und wir
alle können behilflich sein, uns gegenseitig zu unterstützen.

 

 

Was können wir in diesem Workshop erreichen, bzw. was ist der Gewinn der Teilnahme?

 

Hier geht es um eine Bestandsaufnahme, eine Überprüfung dahingehend, wo wir uns gerade innerlich (und auch äußerlich) befinden. Blicken wir eher in die Vergangenheit mit dem Gefühl, etwas noch nicht erledigt zu haben, oder schauen wir bereits nach vorne, nehmen die Gegenwart wahr und sind offen für das Zukünftige?

 

Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit wahrzunehmen, ob wir in unserem Körper zu Hause sindoder eher „darüber schweben“, sei es mit dem Gefühl, noch gar nicht richtig geboren zu sein oder durch überwältigende Erfahrungen den Körper gewissermaßen verlassen zu haben.

 

Weiterhin geht es um Verbindung zu uns selbst und zu anderen Menschen, um Fragen nach Hilfestellung und Unterstützung, um das Nehmen der Kraft der Ahnen.

 

Und schließlich erforschen und erfahren wir, wie es sich anfühlen kann, mit allem verbunden zu sein, oben als auch unten.

 

 

Seit nunmehr 10 Jahren hat diese Wochengruppe (5 Tage) mit Systemaufstellungen, Meditationen, Bewegung / Tanz und Ritualarbeit (Ahnen) jährlich an verschiedenen schönen Plätzen in Polen stattgefunden.

In diesem Jahr (2018) werden wir in einem schönen Seminarhaus in Czarnów (früher: Rothenzechau) bei Kamienna Góra (früher: Landeshut) in den Sudety (Westsudeten) in Niederschlesien, etwa 100 km westlich von Wrocław (Breslau) zu Gast sein.

Die Gruppe wird deutsche und polnische Teilnehmer/innen haben, es erfolgt eine Simultanübersetzung in beide Sprachen.
Die Kosten für diese Woche werden etwa 450,- € (Seminar, Unterkunft und Verpflegung), betragen. Wer also ein einwöchiges Aufstellungsseminar im polnischen Nachbarland erfahren möchte, vielleicht auf den Spuren eigener Ahnen, ist herzlich willkommen! Anmeldungen und weitere Informationen bei mir.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2018 - Alle Rechte vorbehalten - Impressum     Datenschutz
powered by webEdition CMS